„Wie das so ist: Ich habe echt schon viel Arbeit in das Projekt gesteckt. Dann steht der Briefingtermin mit der Agentur an. Ich gebe meine Vorstellungen an die Zuständigen weiter, fahre nach Hause und bete. Obwohl ich gar nicht religiös bin. Es kann einfach so viel schiefgehen, da möchte ich nichts unversucht lassen. Aber in dem Fall war die Sorge unbegründet. Weder waren die Ideen zu öde, noch wollten die Kreativen ...

 

weiterlesen

Friedrich (40), Krefeld

Eine Idee

funktioniert sogar

ohne Worte

<

3

>

5