„Wer kennt es nicht, das Gefühl, wenn wir eine wunderschöne Blume in der Natur sehen: Wir wollen diese Schönheit irgendwie mitnehmen, sie besitzen, mit ihr verbunden bleiben. Das sind genau die Gedanken, die schon meiner kleinen Tochter Lara durch den Kopf gehen, wenn sie auf der Wiese ein Gänseblümchen pflückt. Sie nimmt das Blümchen mit nach Hause, will es verschenken – und muss die traurige Erfahrung machen, dass das Blümchen das nicht überlebt hat. Ich habe es zu meinem Beruf gemacht, die Schönheit der Natur zu konservieren ...

 

weiterlesen

Annika (37), Köln

eine Idee

ist

schön

<

5

>

7